Nadelkissen


Kennst Du das? Du bist am Nähen und suchst dauernd Dein Nadelkissen? Hier ist die Lösung: ein Nadelkissen zum Befestigen am Handgelenk.

 

Zutaten

Stoffrest:

- 2 Stoffstücke je 13 x 13 cm und

- 1 Stoffstück ca. 10 cm x 24 cm (je nach Breite des Handgelenks!)

Hinweis: Bitte prüfe, ob die Länge (24 cm) für dein Handgelenk ausreicht. Verlängere das Stoffstück eventuell.

- 1 Stück feste Pappe in der Größe 8 x 8 cm

- etwas Füllwatte

- Klettband

- Garn

 

Die Nahtzugabe von 1 cm ist in den Stoffstücken bereits enthalten.


Schritt 1

Du misst die Stoffstücke aus, und kannst Dir wie hier ein besonders schönes Motiv aus dem Stoffrest für das Nadelkissen aussuchen.


Schritt 2

Du markierst Dir mit einem Washi-Tape eine Nahtzugabe von 1 cm entfernt von der Nadel. So nähst Du das Armband des Nadelkissens, indem Du es der Länge nach rechts auf rechts faltest und an dieser Linie entlang führst.


Schritt 2

Entsprechend nähst Du auch die eine kurze Seite des Armbands. Die andere bleibt zum Wenden offen!


Schritt 3

Anschließend wendest Du das Armband, am besten mit dem stumpfen Ende eines Bleistifts. Dies kann schon etwas fummelig sein, aber nicht aufgeben!


Schritt 4

Du bügelst nun das umgestülpte Armband, und auch die noch offene, kurze Seite, indem Du sie nach innen faltest.


Schritt 5

Nun nähst Du die kurze Seite des Armsbands fest.


Schritt 6

Nun platzierst Du das Armband mittig auf der rechten Seite des Stoffstücks, das später nach unten zeigen soll.

Du nähst auf dem Armband einen kleinen Briefumschlag, damit es gut hält.


Schritt 7

Auf dem festgenähten Armband befestigst Du nun den Klettverschluss. Ein Teil auf der inneren, ein Teil auf der äußeren Seite. Am besten probierst Du nun aus, wie das Armband gut sitzt. Anschließend nähst Du auch die Klettbandteile mit einem "Briefumschlag" fest.


Schritt 8

Jetzt packst Du ein kleines Päckchen!

Du faltest das Armband, am besten machst Du die Klettverschlüsse aneinander fest, und legst den Oberstoff nun rechts auf rechts auf den Unterstoff. Du steckst das Ganze an drei Seiten fest. Nun nähst Du den Stoff an diesen drei Seiten des Nadelkissens fest.


Schritt 9

Wenn der Stoff vernäht ist, schneidest Du die Nahtzugaben etwas ein, vor allem an den Ecken.

Du wendest ihn, und kannst nun die Pappe in der Größe 8 x 8 cm hineinschieben.

 

Die Pappe dient dazu, dass die Stecknadeln im Nadelkissen Dich nicht in den Arm pieksen!


Schritt 10

Nun stopfst Du das Kissen aus, und steppst die offene Seite

des Nadelkissens. Entweder nähst Du mit der Hand, oder wie ich hier mit der Nähmaschine.



Fertig ist das Nadelkissen!

 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nähen.

 

Deine Bibibi