Tischdecke mit Briefecken nähen

Auch als Anfänger, der sich für kreatives nähen begeistert, kannst du eine Tischdecke mit schönen Briefecken nähen. In dieser Nähanleitung zeige ich Dir wie Du das selbst in neun Schritten hinkriegst!

 

Das Besondere an dieser Tischdecke ist, dass sie schöne Ecken hat, sogenannte Briefecken. So sieht die Nahtzugabe von der linken Seite auch schön aus.

 

Ich persönlich finde, dass das ein gutes Gefühl ist, wenn auch die Rückseite eine genähten Werks gut aussieht.

Eine einfache Tischdecke nähen

Herz made by bibibi

Vorbereitung

Übe am besten das Nähen der Tischdecke auf einem kleinen Stoffrest. So kannst Du auch ausprobieren, welches Garn gut passt. Hier siehst du, dass ich zuerst schwarzes Garn verwendet habe, mich aber dann für altrosa entschieden habe, weil das besser zum Stoff passt.


Stoffrest

Denke daran, dass Du den Stoff vorwäscht. Sonst läuft er noch ein, wenn Du die fertige Tischdecke einmal wäscht! Also erstmal die Waschmaschine an!

 

Für die Tischdecke habe ich einen schönen Baumwollstoff von Prym verwendet. Die Größe ist bei mir 66 x 109 cm. Du kannst jede beliebige Größe verwenden, so wie eben dein Tisch ist. Du musst zu den Maßen an jeder Seite aber 4 cm addieren (für die Saumzugabe).

Herz made by bibibi

blauer Stoff mit Rosen

1. Schritt

Du schneidest also dein Stoffstück in der gewünschten Größe zu. Dazu kannst du die gewünschten Maße plus Saumzugabe mit Schneiderkreide markieren. Dann schneidest du den Stoff aus.

Stoff schneiden

2. Schritt

Auf der rechten Seite des Stoffes misst du die Saumkanten ab. Markiere jeweils eine Linie für 1 cm und für 3 cm, also insgesamt 4 cm vom Rand des Stoffes. Dies markierst du mit Schneiderkreide oder einem Stoffstift.

mit Schneiderlineal Ecken markieren

3. Schritt

Auf den markierten Kanten bügelst Du nun den Stoff nach links um. Wenn du auf der rechten Stoffseite die Markierungen gesetzt hast wie hier empfohlen, fällt Dir das leichter.

Bügeleisen

4. Schritt

Eine Ecke der Tischdecke wird nun umgebügelt, und zwar so, dass die untere gebügelte Kante auf die oberen Linien vom entstandenen Quadrat trifft.

umgebügelte Ecke

5. Schritt

Diese Ecke wird jetzt aufgeklappt und rechts auf rechts auf den Bügellinien der Ecke gefaltet. Die 1cm Saumkante ist dabei nach innen gebügelt. Jetzt wird das Ganze mit Stecknadeln fixiert.

Tischdecke nähen

6. Schritt

Die Ecken werden jetzt auf der Bügelkante der Ecke genäht. Dabei das Verriegeln am Anfang und am Ende nicht vergessen!

Ecke abnähen

7. Schritt

Die genähten Ecken werden jetzt knapp abgeschnitten.

Saumzugabe abschneiden

8. Schritt

Die fertigen Ecken werden jetzt gewendet, und hier seht Ihr schon wie das Ergebnis am Ende aussehen wird! Die Saumkanten könnt Ihr jetzt mit Stecknadeln fixieren.

mit Stecknadeln Saumzugabe fixieren

9. Schritt

Jetzt kommt das Nähen der Saumkanten dran. Ihr näht füßchenbreit, das heißt, dass der Nähfuß der Nähmaschine direkt auf die Saumkante trifft. So näht Ihr den Saum der ganzen Tischdecke.

Herz made by bibibi
Saumzugabe steppen


Fertig!

Die Tischdecke ist fertig. Hier seht Ihr das Ergebnis von links. Wie Ihr seht sind die Ecken schön verarbeitet.

Tischdecke mit Briefecken

Tisch mit neuer Tischdecke

Meine fertige Tischdecke habe ich auf den Esstisch getan. Sie ist wirklich ganz einfach zu nähen. Das kannst du auch! Setzt dich an die Nähmaschine und auf geht´s!

 

Das Tolle am Nähen ist, dass man das fertige Ergebnis in den Händen halten kann. Diese Tischdecke ist gut geeignet, schnell ein gutes Ergebnis zu erhalten.

 

Berichtet mir gerne von Euren Erfahrungen mit dem Nähen!

 

 

Eure Barbara

Logo made by bibibi
Logo made by bibibi